Bogenschießen und Bogensport

Zeitschrift für traditionelles Bogenschiessen 3/15

Wir decken dabei die gesamte Themenpalette wie bisher ab: News, Material, Schießtechnik, Interviews, Vorstellung von Bogenschützen, Turniere, Parcours, Bogenjagd, Tests uvm.
UND: Wir schauen auch über den "Tellerrand". Es wird auch Artikel zu interessanten Themen aus anderen Bogensport-Bereichen geben.

Die Themen der Ausgabe 3/2015

Tabellenbild NEWS

INFORMATION
Business und Bogensport
Interview mit Réne Kliewe von Bogensportwelt – dem größten Einzelhändler im deutschsprachigen Raum.
NASP – National Archery in Schools Programm
Interview mit Thomas Meine.
Mal kurz einschießen
Eine Marktübersicht über Bags und Blocks.
Score X2 2.0
Das Ultimative Anmelde- und Auswertungstool.
Wie wickelt man ein Turnier ab?
Für einen reibungslosen Ablauf einer Turnierauswertung gehören neben einem guten Programm noch ein paar weitere organisatorische Dinge.
Mein Selfbogen aus Osage (Teil 2)
Das richtige Trocknen des Rohlings.
Bogenparcours Schlegl in Tarsch-Latsch
Mitten im schönen Vinschgauer Tale in Südtirol.
Ramingtal
3-D-Bogenparcours und Schießkino.
Mal etwas von einem anderen Planeten
Beursault-Schießen, eine uralte Variation des Bogensports, die auch heute noch in Frankreich betrieben wird.

TRAINING
Wer schießt besser?
Die Vergleichbarkeit von Leistungen zwischen einzelnen Bogenklassen.
So trainieren die Profis
Harald Günther verrät seine „Geheimnisse“.
Training mit dem Chronograph
Beim traditionellen Schießen gibt es keine Auszugskontrollen. Technik kann aber helfen.
Die richtige Auszugslänge
Was ist eigentlich die richtige (natürliche) Auszugslänge eines Bogenschützen?
Was ist eigentlich der Nullpunkt?
Der Begriff ist in aller Munde. Viele verwenden ihn, aber nicht jeder versteht darunter immer das Gleiche.

TECHNIK
FAQ: Häufig gestellte Fragen
Wir fragen, Experten antworten.
Front off Center
FOC von den Schützen gerne recht Stiefmütterlich behandelt werden.
Sehnengebrumm
Die Geschwindigkeiten von unterschiedlichen Sehnen.

HISTORY
Fred Bear Die frühen Jahre
Aufgewachsen mit einer 35-Cent-Schrotflinte und einem 35-Dollar-Motorrad kam er erst spät zum Bogenschießen, inspiriert von einem Film.

TURNIERE
1. Cyriakusjagd in Camburg
11. Bogenturnier „im Täle“ Ballhausen
ÖSTM 3D
WA 3D World Championships
WBHC der IFAA

Bag and Blocks

Was man so alle zum Einschießen kaufen kann.

... Leseprobe [328 KB]

Was ist eigentlich der Nullpunkt?

Der Begriff ist in aller Munde. Viele verwenden ihn, aber nicht jeder versteht darunter immer das Gleiche. Hier muss einmal Klarheit geschaffen werden.

...Leseprobe [352 KB]

Mein Selfbogen aus Osage

Um einen leistungsfähigen Bogen fertig stellen zu können, muss der Stave bzw. der vorbereitete Bogenrohling einen der späteren Verwendungsumgebung angepassten Trocknungsgrad erreicht haben. Gerade bei Osageholz können durch unsachgemäße Trocknung Schäden verursacht werden, die die erfolgreiche Realisierung des Bogenbauprojektes verhindern. Da der Rohstoff nicht billig ist, kann man sich bei Beachtung bestimmter Grundregeln nicht nur Geld, sondern auch unnötigen Verdruss ersparen und entspannt der Verwirklichung seines selbst gebauten Osagebogens entgegenblicken.

...Leseprobe [522 KB]

NASP: National Archery in Schools Programm

Interview mit Thomas Meine.

Thomas, im Zusammenhang mit dem Schreiben des Artikels und deinen entsprechenden Recherchen „Der Genesis-Bogen ein Erfolgskonzept / Bogensport in den Schulen„ im letzten Heft, hast Du dich ja nicht nur mit der Technik des Genesis-Bogens beschäftigt, sondern auch intensiv mit dem NASP-Konzept (National Archery in the Schools Program), dem geförderten Bogenschießen an amerikanischen Schulen, auseinandergesetzt. Meinst Du, so etwas kann man auch im deutschsprachigen Raum realisieren?

Durchaus, aber man muss dabei einiges berücksichtigen, damit man da nicht Äpfel mit Birnen vergleicht, oder falsche Ansätze wählt. Ursprünglich wollte man ja auch in den USA mit dem Genesis Bogen nur ganz allgemein den Bogensport in der Breite fördern, zum Vorteil aller, die in diesem Metier, sei es als Produzent, Händler oder sonst wie tätig sind, bevor das für die Schulen entdeckt wurde. Ein Bogen, der für alle gleichermaßen passt und mit dem man sofort und unkompliziert schießen kann und in einem gesättigten Markt für neue Impulse sorgt.

...Leseprobe [377 KB]

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wir fragen, Experten antworten.

- Reiner Kienle
- Carsten Friedrich
- Horst Bökesch
- Uwe Beier
- Achim Stegmeyr

...Leseprobe [101 KB]

Fred Bear: Die frühen Jahre

Aufgewachsen mit einer 35-Cent-Schrotflinte und einem 35-Dollar-Motorrad kam er – inspiriert durch einem Film – erst spät zum Bogenschießen.

...Leseprobe [120 KB]

1 ... 2717