Das dominate Auge


Feststellen des dominanten Auges
Sie werden in jedem Buch zum Bogenschießen eine Methode finden. Man kann das sehr einfach feststellen. Sie zeigen mit offenen Augen auf einen Gegenstand in sagen wir 10 Meter Entfernung. Dann schließen Sie als Rechtshänder das linke Auge. Steht der Finger genau auf dem Ziele, passt alles, springt er aber, hat man eine Kreuzdominanz. Und damit beginnen schon für viele die Probleme.



Feststellen des dominanten Auges: Bei rechtsdominantem Auge: Man bildet mit den Händen ein Dreieck und streckt die Arme aus.
Bild 1: Beide Augen sind offen. Man zentriert einen Punkt in ca. 5 m Entfernung.
Bild 2: Das rechte Auge ist offen, der Punkt sollte in der Mitte bleiben.
Bild 3: Das linke Auge ist offen. Der Punkt sollte außerhalb des Dreiecks sein.


(C) 2013 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken