Gute Ausrüstung


Gute Ausrüstung ist wichtig


Ich habe schon erlebt, wie Südafrikaner bei der WBHC in der Schweiz mit T-Shirts und Turnschuhen bei 7° unterwegs waren. Natürlich sind wir hier besser vorbereitet. Aber wenn man in einer Gegend schießt, wo die Temperaturen bei weit über 40° liegen, braucht man auch die nötige Ausrüstung. Man sollte sich für solche Situationen bereits zu Hause erkundigen, was man am besten mitnimmt.

Auch sollte man die Ausrüstung bereits zu Hause getestet haben, ob sie auch taugt. Mir ist es bereits zweimal passiert, dass ich mit Müh und Not über den Tag gekommen bin. Bei einer Europameisterschaft hatten sie Stramitscheiben. Leider haben meine Spitzen da nicht mitgespielt. Eine nach der anderen hat sich in der Scheibe verabschiedet. Ich hatte Glück, dass ich genug Reservespitzen dabei hatte. Ein anderes Mal habe ich mir wunderschöne Pfeile gebaut. Ich habe Arrow Wraps zur Verschönerung verwendet. Was ich nicht wusste; der Kleber hat auf dem Plastik nicht gehalten und die Pfeile haben die Federn im Flug verloren. Hätte ich nicht zufällig acht Trainingspfeile dabei gehabt, wären mir die Pfeile ausgegangen.

Das betrifft auch die Verpflegung. Einen Verpflegungsstand mit einem breiten Angebot sucht man bei den meisten dieser Turniere meist vergeblich.


(C) 2013 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken