Schnelles Krafttraining

„Kurz und schmerzlos“


Immer wieder kann man feststellen, dass die Besitzer eines traditionellen Bogens Probleme haben, eine halbwegs saubere Technik zu schießen. Schaut man sich die Sache genauer an, muss man feststellen, dass der Bogen einfach zu stark ist.

Der Grund ist sehr oft, dass die nötige Kraft für den Bogen einfach nicht für 100 Schüsse vorhanden ist. Man hat eben nicht die Zeit regelmäßig zu schießen, um sich dabei die nötige Kraft in den Armen zu holen. Und ein aufwändiges Krafttraining ist auch nicht jedermanns Sache.

Täglich fünf Minuten genügen, wenn man es richtig anpackt. Da optimalste Gerät um in kürzester Zeit die nötige Kraft zu haben, ist der Bogentrainer von Saunders. Wenn man den jeden Tag z.B. 5 mal pro Tag je 40 mal zieht, liegt der Zeitaufwand ungefähr bei 2,5 Minuten; täglich wohl gemerkt. Wer mehr machen möchte, mach das Ganze eben 10mal. Damit trainiere ich die Zughand.

Auch in der Bogenhand braucht man die nötige Kraft. Das erreicht man, indem man mit einer Zweikilo-Hantel ebenfalls 5 bis 10 mal am Tag diese 40 mal hebt und senkt.



328


(C) 2013 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken