Carbonpfeile


Kaum eine Neuerung hat das Bogenschießen so verändert wie der Carbonpfeil. Auch im traditionellen Bogensport hat er längst Einzug gehalten. Selbst wenn von eingefleischten „Traditionellen" diese Pfeile oft abgelehnt werden, muss man dagegenhalten: „Auch die verwendeten Materialien bei Langbogen und Recurve sind nicht traditionell!“ Sei es drum. Sie sind da und werden von sehr vielen Schützen geschossen.

Carbonpfeile aus gerade angeordneten Fasern
Diese Art von Pfeilen besteht nur aus mehr oder weniger hochwertigen Carbonfasern und dem Harz, das sie zusammenhält. Einfache Ausführungen sind so konstruiert, dass die Fasern nur in Längsrichtung liegen und durch das Harz fixiert werden. Der Harzanteil ist relativ hoch. Nach einer harten Landung pilzen sie unter Umständen auf wie ein Regenschirm. Dennoch haben sie im Schulungs­betrieb und beim Scheibenschießen ihre Existenzberechtigung. Sie sind auch für leichte Bögen dimensioniert und zudem noch sehr günstig.

Carbonpfeile aus geraden und spiralförmig angeordneten Fasern
Für den sportlich ambitionierten Bogenschützen im Gelände kommt jedoch nur eine andere Konstruktionsart in Frage. Zusätzlich zu den Längsfasern werden hier eine oder zwei Lagen spiralförmig mit eingebracht. Das hat den Vorteil, dass diese Pfeile nicht so schnell kaputt gehen. Die Bruchstelle ist meist stumpf und die Verletzungsgefahr damit sehr gering. Die Unterschiede in dieser Klasse ergeben sich durch das Angebot an Spinewerten und Komponenten, Gewicht des rohen Schafts, Genauigkeit, Oberflächenart und -dekor, Durchmesser und Gewichts­abweichung.

Carbonpfeile für traditionelle Schützen
Carbon ist für viele traditionelle Schützen noch immer etwas „Nichttraditionelles“, auch wenn Hightech-Materialien im Bogen, in der Sehne etc. verwendet werden. Darauf haben die Hersteller reagiert und Carbonpfeile mit Holzdesign auf den Markt gebracht. Ob es jetzt traditioneller ist, bleibt dahin gestellt.
Da Carbonpfeile weniger leicht brechen, ist es aber eine Alternative im Training, solche Pfeile zu schießen. Wer normalerweise Holzpfeile schießt, im Training aber Carbon, braucht dazu Pfeile, die im Flugverhalten den Holzpfeilen gleichen. Um beispielsweise auf ein höheres Gewicht zu kommen, kann man Gewichte in Form von Plastikröhren in den Pfeil einschieben.



(C) 2013 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken